Familiengottesdienst fit am 26. September zum Erntedank

Thema: «Teilen macht Spass»
Max Maus will ein Apfelfest feiern mit seinen Freunden, aber der Apfelbaum ist bereits abgeerntet. Wer die Äpfel gepflückt hat und ob die Freunde von Max Maus es trotzdem schaffen, ein Erntefest für alle zu feiern, hört ihr im Erntedankgottesdienst am 26. September um 10.00 Uhr im Kirchenzentrum Kradolf.
Das fit-Team freut sich auf Gross und Klein und auf eine reich geschmückte Kirche.
Dafür nimmt die Kirchgemeinde Erntegaben am Samstag, 25. September, zwischen 9 und 11 Uhr beim Kirchenzentrum dankend entgegen.
Nach dem Gottesdienst findet ein Kirchenkaffee statt und es besteht die Möglichkeit die gespendeten Gaben zu erwerben. Mit dem Erlös und der Kollekte werden die Thurgauer Landfrauen berücksichtigt. is

Explizit auch für Erwachsene
Das Label «fit-Gottesdienst» der Evang. Kirchgemeinde Sulgen-Kradolf steht für Familiengottesdienst im Team. Die fit-Gottesdienste unterscheiden sich von herkömmlichen Familiengottesdiensten, die die Kirchgemeinde auch weiterhin anbietet, nicht nur durch die Verteilung auf mehrere Schultern. Im Familiengottesdienst feiern Kinder und Erwachsene den gesamten Gottesdienst gemeinsam. Wesentliches Merkmal im fit-Gottesdienst ist die räumliche Trennung von Kindern und Erwachsenen im Predigtteil. Während sich die Pfarrerin oder der Pfarrer an die Erwachsenengemeinde richtet, ziehen sich die Kinder mit dem Begleitteam zurück, um das Thema altersgerecht zu vertiefen. Fit-Gottesdienste richten sich also explizit auch an Erwachsene, die nicht in Begleitung von Kindern sind.
Brunhilde Bergmann