Chile bi de Lüt, Folge 1

Chile bi de Lüt Folge 1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-sulgen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>105</div><div class='bid' style='display:none;'>748</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Es ist höchst interessant mit Menschen zu sprechen, die sich für etwas oder für jemanden so richtig begeistern können. Oft wird das ja leider versteckt im Alltag. Viele trauen sich gar nicht richtig das zu zeigen, wofür sie sich begeistern, weil es sehr persönlich ist. Und man ist da schon leicht verletzbar, wenn man mit dem, wofür das eigene Herz brennt, bei anderen auf Ablehnung stösst.
Es ist aber sowas Schönes und meist auch Interessantes, wenn Menschen darüber erzählen und das zeigen, was sie von Herzen lieben und was sie lebendig macht.
Und genau darum geht es bei Chile bi de Lüt, einem neuen Format auf der Homepage und auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen-Kradolf. Pfarrer Frank Sachweh spricht dort mit Menschen über das, was sie bewegt, was ihnen Freude macht, wofür ihr Herz schlägt.
In Episode 1 ist sein Gesprächspartner Bruno Blaser, der Mesmer der evangelischen Kirchgemeinde.
Sein Herz schlägt für einen Turm. Schauen Sie doch mal rein.