«Engelsgesang im Wasserkocher»

Georg Magirius <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-sulgen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>30</div><div class='bid' style='display:none;'>672</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Überraschende Adventsgeschichten mit dem Theologen und Schriftsteller Georg Magirius und dem Evangelischen Kirchenchor Sulgen:
Wieso suchen die Engel sich für ihren Gesang einen Wasserkocher aus? Warum fällt mit dem Ausleeren des Mülleimers alle Weihnachtshektik ab? Und wieso kündigt ausgerechnet eine Fahrradglocke die Weihnachtsfreude an?
Von luxuriösen Augenblicken der Vorfreude erzählt Georg Magirius am Montag, 10. Dezember um 19.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Sulgen. Musikalisch gestaltet wird der Abend vom Evangelischen Kirchenchor und Paolo D’Angelo an der Orgel.
Die luxuriöse Freude, von welcher der Abend handelt, ist nicht kostspielig, krachend laut oder weltraumweit entfernt. Sie blitzt stattdessen in der Nähe auf, zeigt sich im vermeintlichen Alltag, der mit einem Mal überhaupt nicht grau wirkt, sondern voller Farbe, schräg und auf erfrischende Weise witzig und weihnachtlich. Der Eintritt ist frei.
Angeregt ist der Abend von Magirius’ aktuellem Buch «Einfach freuen. 24 Momente gegen die Rastlosigkeit». ub