Reformationsjubiläum

Thurgau 500 Jahre Reformation<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-sulgen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>615</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

«Wenn jemand, den du nicht kennst und der dich nicht kennt, dir etwas erzählt von
Dingen, die er nicht kennt – dann bist du in einer Kirche!»
Frech, aber hat was. Die Anonymität und Lebensferne vieler kirchlicher Veranstaltungen ist durch nichts zu rechtfertigen. Jesus, auf den wir uns berufen, war ein Meister der Rede und des persönlichen Gesprächs. Er nahm sich Zeit für den Einzelnen, war zugewandt, überzeugend, greifbar, verständlich. Und er sagte:
Eure Rede sei ja, ja – nein, nein (Mt. 5, 37), also klar, ehrlich, kein Gefasel.
Martin Luther hat vor 500 Jahren mit seiner Bibelübersetzung ins Deutsche dafür gesorgt, dass die Bibel für jedermann im deutschsprachigen Raum lesbar und verstehbar wurde.
Das Reformationsfest ist auch ein Fest der Verständlichkeit des Wortes Gottes. Das feiern wir in unserer Kirchgemeinde mit zwei Anlässen ohne Gefasel.
Die Reformation bei Zwingli und was wir fürs Heute daraus lernen
Am Samstag, 4. November, kommt Peter Opitz (vgl. Migros-Magazin 37 vom 11.9.17), Professor für Kirchengeschichte und ausgewiesener Kenner der Schweizer Reformation, im Rahmen einer kleinen Vortragsreihe der Kirchgemeinden Bürglen, Erlen und Sulgen-Kradolf, nach Sulgen ins Kirchgemeindehaus. Sein faselfreier Vortrag trägt den Titel: Die Reformation bei Zwingli und was wir fürs Heute daraus lernen. Beginn ist um 16 Uhr; und allen, die an religiösen Fragen interessiert sind,
empfehle ich wärmstens zu kommen.
«Hoffnung und Sehnsucht»
Und einen Tag später, am Sonntag, 5. November, feiern wir um 10 Uhr im Kirchenzentrum Kradolf einen grossen Festgottesdienst zum 500-jährigen Reformationsjubiläum.
Unser Kirchenchor wird dabei den ersten Teil des Werkes «Hoffnung und Sehnsucht» aufführen. Unsere Garantie dabei: Faselfreiheit! fs